Dortmunder Arzt baut Krankenhaus für Kinder in Ghana auf

Eigentlich ist Dr. Samuel Okae Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie am Dortmunder Klinikum. Nebenbei baut er aber auch noch ein Krankenhaus und zwar in seinem Heimatland Ghana. Dort sollen Kinder unter fünf Jahren künftig kostenlos behandelt werden. Denn noch immer sterben in Ghana sehr viele Kinder an Infektionskrankheiten und Malaria. Samuel Okae möchte den Kindern eine Chance geben.

© Radio 91.2

Seit drei Jahren baut der Dortmunder Unfall-Chirurg Dr. Samuel Okae in Eigenregie ein Krankenhaus in seiner Heimat Ghana. Viel Geld hat er bereits aus eigener Tasche investiert. Mittlerweile sammelt ein Verein Spenden. Nähere Infos unter www.krankenhaus-ghana.com.

© Dr. Samuel Okae
© Dr. Samuel Okae
© Radio 91.2
© Radio 91.2

Kinder werden kostenlos behandelt

Rund 350.000 Euro hat der Dortmunder bereits finanziert. Einige Sponsoren und Spender unterstützen das Projekt. Mittlerweile steht ein dreigeschossiger Rohbau. Bis zu 100 Menschen sollen dort ab kommendem Jahr behandelt werden. Kinder erhielten eine kostenlose Behandlung, sagte Okea im Gespräch mit Radio 91.2.

© Radio 91.2