Dortmunder Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Schüren

An der Meinbergstraße in Dortmund-Schüren waren in der Nacht zu Sonntag ein Wohnmobil, ein VW Golf und eine Mülltonne angezündet worden. Jetzt ermittelt die Dortmunder Polizei wegen Brandstiftung.

Ein Mann aus Bremen hat sich am Sonntagabend, 19. Juli, mit seinem Auto eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, von Wambel bis zum Kreuzviertel.
© Polizei Presseportal

Sachschaden: 25.000 Euro

Zunächst war der Polizei um kurz nach 1 Uhr das angezündete Wohnmobil gemeldet worden. Wenig später gab es weitere Zeugenhinweise zu dem brennenden Auto und einer brennenden Mülltonne an der Meinbergstraße/ Untere Pekingstraße. Zwei weitere Pkw, die neben dem angezündeten Golf standen, wurden ebenfalls beschädigt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von mindestens 25.000 Euro. Polizisten stellten in Tatortnähe einen verdächtigen 35-jährigen Mann. Er musste wieder entlassen werden.

Weitere Nachrichten aus Dortmund

Weitere Meldungen