Eine Dortmunderin ist am Freitagabend in Hörde brutal angegriffen und verletzt worden.

Vor der Haustür eines Mehrfamilienhauses an der Dessauerstraße hatte ein Mann die 68-Jährige zusammengeschlagen. Als die Frau am Boden lag, trat er weiter auf sie ein, berichten Zeugen. Sie riefen die Polizei; die nahm einen 26-Jährigen fest, der sich heftig wehrte. Der Dortmunder soll die Frau unvermittelt und wegen einer Kleinigkeit angegriffen haben. Er ist jetzt in Untersuchungshaft.

Ein Mann aus Bremen hat sich am Sonntagabend, 19. Juli, mit seinem Auto eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, von Wambel bis zum Kreuzviertel.
© Polizei Presseportal | Symbolbild

Weitere Meldungen