EM-Fanfeste in Dortmund erst ab 17 Uhr

Die Fanfeste in Dortmund rund um die Europameisterschaft in Deutschland starten heute verspätet. Es soll erst um 17, anstatt um 13 Uhr losgehen.

Extremes Wetter beeinflusst unser Leben.
© Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn

Wind verzögert Fanfest in Dortmund: Stadt verschiebt Start

Die Fanfeste in Dortmund starten bereits am zweiten Tag der Europameisterschaft in Deutschland verspätet. Der Grund ist das Wetter. Laut aktueller Wettervoraussagen würde das Public Viewing für das zweite Spiel der Gruppe A, Ungarn gegen die Schweiz, sowohl im Westfalenpark in Dortmund als auch auf dem Friedensplatz in der Innenstadt abgesagt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Dortmund. Die Aufbauten, wie zum Beispiel Leinwände, könnten dann ggf. nicht halten. Laut Polizei Dortmund sei Wind von bis zu 60 Stundenkilometern vorhergesagt. Das entspreche der Windstärke 7.

Auch weitere Public Viewings in Dortmund in Gefahr

Ob die Public Viewings in Dortmund zu den anderen heute (15. Juni) ausgetragenen Spielen stattfinden können, sei aktuell noch unklar, heißt es von der Stadt Dortmund. Die Veranstalter seien aber bemüht, dass die Fanzones ab 17 Uhr öffnen könnten. In Dortmund findet heute zusätzlich das erste Spiel der Europameisterschaft im Dortmunder Stadion statt. Ab 21 Uhr spielen dort Italien gegen Albanien. Auf die Partie habe der Wind erstmal keine Auswirkungen, heißt es von der Polizei Dortmund auf Nachfrage.

Weitere Meldungen