Festi Ramazan findet doch statt

Der Rat hat die Verwaltung mit Mehrheit beauftragt, das Festi Ramazan auch für 2019 zu genehmigen. Das Fest findet seit 2012 jährlich zur Ramadan-Fastenzeit in Dortmund statt und musste zuletzt immer wieder umziehen.

© pixel / Pixabay

In den vergangenen Jahren mussten sich die Veranstalter des Festi Ramazan immer wieder auf eine neue Lösung für das riesige Fastenbrechen-Fest einstellen: Fehlender Platz, Anwohnerbeschwerden, Verkehrs-, Lärm- und Parkplatzprobleme stellten dem Fest immer wieder Hindernisse in den Weg.

Das Fest soll nun auf den großen Parkplätzen an der Victor-Toyka-Straße veranstaltet werden. Allerdings nur unter bestimmten Auflagen, für die der Veranstalter noch ein Konzept vorlegen muss. Dagegen sprach sich zuletzt zweimal die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost aus. Die Verwaltung schlug außerdem vor, das Fest in den kommenden Jahren auf alten Industrieflächen an der Rheinischen Straße stattfinden zu lassen.


Die Politik begründet das Ja zum muslimischen Fest mit der überregionalen Bedeutung.

Weitere Meldungen