Fußgängerin wird bei Unfall in Dortmund Hörde schwer verletzt

Ein Autofahrer übersah beim Abbiegen eine Fußgängerin. Bei dem Unfall in Dortmund Hörde ist die Fußgängerin gestern Vormittag schwer verletzt worden.

© Monika Skolimowska/Archiv

Autofahrer übersah Fußgängerin

Die 44 -Jährige war gegen 11:00 Uhr auf dem Bürgersteig an der Hermannstraße in Höhe der Straße "Auf der Bicke" unterwegs. Ein 81-Jähriger Autofahrer wollte mit seinem Wagen von der Hermannstraße auf das Gelände eines Autohändlers einbiegen. Dabei übersah er offenbar die Fußgängerin und es kam zum Zusammenstoß.

Die Frau konnte noch rechtzeitig ein zweijähriges Kind zur Seite ziehen, stürzte aber selbst und wurde schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Meldungen