Geldautomat gesprengt

In der vergangenen Nacht ist in Dortmund Höchsten ein Geldautomat gesprengt worden. Unbekannte Täter hatten den Geldautomat der Volksbank an der Höchstener Straße gegen 3 Uhr gesprengt. Bei der Sprengung ist ein Sachschaden von rund 50.000 Euro entstanden. 

© Markus Bauer / Radio 91.2

Nach der Explosion sind die Täter geflüchtet. Über die Höhe der gestohlenen Geldsumme will die Volksbank keine Angaben machen. Die Filiale in Höchsten ist bis mindestens Montag geschlossen. Kunden sollten sich bis dahin an die Filialen in Berghofen oder Wellinghofen wenden, heißt es von der Dortmunder Volksbank. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Nach ersten Zeugenangaben habe es sich um zwei mit Sturmmasken vermummte Täter gehandelt, sagte Polizeisprecherin Nina Vogt. Sei seien in Richtung Westen geflohen, so Vogt:

Weitere Meldungen