Geldautomat in Dortmund-Holzen gesprengt

Unbekannte haben am Montagmorgen (4.10.) einen Geldautomaten in Dortmund-Holzen gesprengt. Gegen halb vier hörten mehrere Anwohner zwei laute Explosionen. Polizei und Feuerwehr rückten aus und fanden einen gesprengten Geldautomaten an der Sparkassen Filiale an der Vorhölterstraße.

Ein Mann aus Bremen hat sich am Sonntagabend, 19. Juli, mit seinem Auto eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, von Wambel bis zum Kreuzviertel.
© Polizei Presseportal | Symbolbild

Polizei sucht nach Zeugen

Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Dortmund-Holzen, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Am frühen Morgen hörten mehrere Anwohner zwei laute Explosionen. Polizei und Feuerwehr rückten aus und fanden einen gesprengten Geldautomaten an der Sparkassen-Filiale an der Vorhölterstraße. Bei der Sprengung wurde niemand verletzt. Die Täter sind auf der Flucht. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Täterbeschreibung

Die beiden flüchtigen Täter wurden wie folgt beschrieben: Sie trugen dunkle Jogginghosen und Pullover sowie eine Sturmmaske. Zudem hatten sie eine dunkle Sporttasche dabei. Sie entfernten sich offenbar in einem schwarzen Auto vom Tatort, das mit hoher Geschwindigkeit zunächst auf den Heideweg fuhr und dann auf die Kreisstraße.

Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Weitere Nachrichten aus Dortmund

Weitere Meldungen