Küchenbrand in der Nordstadt

Bei einem Küchenbrand in der Nordstadt ist am Vormittag ein Mann verletzt worden.

© blickpixel / Pixabay

Die Feuerwehr war um 9:15 Uhr zu dem Brand in dem Mehrfamlienhaus an der Straße Lütgenholz gerufen worden. Dort war das Fett in einer Fritteuse in Brand geraten. Als die Feuerwehr eintraf, hatte das Mobiliar bereits Feuer gefangen. Einer der beiden Bewohner sei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, sagte Feuerwehrsprecher Andre Lüddecke. Ein zweiter Mann in der Wohnung blieb unverletzt.

Weitere Meldungen