Neue Mitglieder

Aktuell haben in Dortmund 375 Menschen das grüne Parteibuch. So viele waren es seit zehn Jahren nicht mehr. Tendenz weiter steigend.

© ulleo / Pixabay

Seit dem Stimmungstief bei der Landtagswahl im Mai 2017 gehe es mit den Mitgliederzahlen stetig bergauf, sagte der Dortmunder Kreisgeschäftsführer der Bündnisgrünen, Peter Köhler. Damals hatten die Grünen 300 Mitglieder - ein Jahr später waren es bereits 368. In den Gesprächen mit den Neumitgliedern werde deutlich, dass viele wegen der Zuwächse bei der AfD das Bedürfnis verspüren, dem etwas entgegenzusetzen, sagte Köhler. Vor allem junge Menschen im Alter von 20 bis 35 Jahren seien bei den neuen Grünen dabei. Ihnen gehe es insbesondere um Generationengerechtigkeit und eine nachhaltige Lebensweise. 

Weitere Meldungen