Ruhrpott, deine Forschung: Kriminologie und Polizeiwissenschaft

In dieser Folge des Podcasts "Ruhrpott, deine Forschung" hat Radio 91.2-Reporter Malte Harzem den Kriminologie-Professor Thomas Feltes und die Journalistik-Professorin Wiebke Möhring zu Gast im Studio.

© Chalabala (Getty Images) | Symbolbild

Kriminologie, Kriminalistik, Polizeiwissenschaft

Nicht alle Strafen sind sinnvoll: Sollten wir das Gefängnis abschaffen? Ein wichtiges aktuelles Thema ist außerdem die Polizeigewalt: Wie steht es um die deutsche Polizei in Sachen Rassismus und Diskriminierung? Laut Prof. Thomas Feltes wird daran immer häufiger geforscht.

© Radio 91.2

Was hat sich seit dem Geiseldrama von Gladbeck verändert bei der Polizei? Und wie blickt Professor Wiebke Möhring vom Institut für Journalistik an der TU Dortmund auf das Fehlverhalten der Reporter von damals?

Wiebke Möhring und Thomas Feltes© Frank Dieper (links) & RUB, Marquard (rechts)
Wiebke Möhring und Thomas Feltes
© Frank Dieper (links) & RUB, Marquard (rechts)

"Gefängnis als Strafe funktioniert eher nicht!"

Die Themen der Episode:

  • Wie sinnvoll sind Strafen? Sollten wir das Gefängnis abschaffen?
  • Polizeigewalt, Rassismus und Diskriminierung
  • Das Geiseldrama von Gladbeck: Was hat sich seitdem getan?
  • Journalistischer Sündenfall Gladbeck aus Sicht der Medienforschung

Anregungen, Kritik und Themenvorschläge

Euch gefällt der Podcast? Dann schreibt doch eine Bewertung über Euren Streaming-Dienst, oder schaut mal bei Instagram vorbei, um keine Folge zu verpassen. Bei Kritik oder Themenvorschlägen, schreibt gerne eine E-Mail* an forschung@radio912.de

*Wenn du uns Nachrichten an diese E-Mail-Adresse schickst, stimmst du zu, dass wir die Inhalte ggf. redaktionell für den Podcast verwerten. Dabei räumst du uns das einfache inhaltlich unbeschränkte Recht ein, die übermittelten Daten im Netz, auf Social Media und im Podcast zu nutzen. Wenn du namentlich nicht genannt werden möchtest, schreibe das bitte dazu.

Weitere Meldungen