Unfall A2: Autofahrer verliert Kontrolle über seinen Wagen

Wegen eines Unfalls musste die A2 Richtung Hannover zwischen Mengede und Kreuz Dortmund-Nordost gestern teilweise gesperrt werden. Gegen halb zwei fuhr ein 59-Jähriger aus Mülheim an der Ruhr auf der A2 Richtung Hannover.

© Monika Skolimowska/Archiv

Zwischen der Anschlussstelle Dortmund-Mengede und dem Kreuz Dortmund-Nordost prallte das Auto erst gegen die Mittelschutzplanke. Dann schleuderte es über alle Fahrstreifen bis in die Böschung und wieder zurück gegen die Mittelschutzplanke. Laut Polizei ist der Grund offenbar ein internistischer Notfall gewesen. Zufällig vorbeifahrende Rettungssanitäter leisteten Erste Hilfe. Später brachte ein Rettungswagen den 59-Jährigen in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme waren der linke und mittlere Fahrstreifen eineinhalb Stunden lang gesperrt.

Weitere Meldungen