Zwei Autounfälle mit Fußgängern am Wochenende

Gleich zwei Fußgängerinnen sind am Wochenende bei Autounfällen verletzt worden. Eine Joggerin wurde am Freitagabend im Bereich der Westfalenhallen von einem Autofahrer erfasst, der auf den Parkplatz an der B1 abbiegen wollte.

© Archiv

Der Fahrer hielt kurz an und schaute aus dem Auto auf die leicht verletzte Frau, fuhr dann jedoch weiter. Die Polizei sucht jetzt nach einem dunklen Kombi. Eine weitere Fußgängerin ist am Samstag in Mengede von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die 76-Jährige wollte die Mengeder Straße an einem Fußgängerüberweg queren. Ein Autofahrer übersah sie. Bei dem Aufprall verletzte sich die Dortmunderin so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht wurde.

Weitere Meldungen