Getöteter Mann aus Wickede wird obduziert

Der getötete 33-Jährige Mann aus Wickede wird aktuell obduziert. Das sagte Staatsanwältin Sandra Lücke auf Nachfrage von Radio 91.2. Es gäbe Anzeichen für Gewalteinwirkung, so Lücke.

Frau vorläufig festgenommen

Der Mann wurde gestern gegen 15:40 Uhr offenbar bei einem Streit in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhauses in Wickede getötet. Eine 34-jährige Frau wurde am Tatort vorläufig festgenommen. Laut Staatsanwaltschaft lebt die Frau ebenfalls in der Wohnung. Offenbar kam es in der Vergangenheit schon zu Streitigkeiten zwischen der Frau und dem Getöteten. Einzelheiten zum Tathergang sind aber noch nicht bekannt. Polizei und Staatsanwaltschaft haben eine Mordkommission gebildet. Die Ermittlungen laufen.

Mehr Infos

Die Obduktion hat ergeben, dass dem 33-jährigen Mann eine tödliche Stichverletzung zugefügt wurde.

Weitere Meldungen