Polizei Dortmund sucht nach unbekanntem Täter nach Raub auf Kiosk

Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstagabend (14.8.) einen Kiosk in Dortmund-Neuasseln überfallen. Gegen 20:30 Uhr betrat der Mann den Kiosk an der Straße "Am Funkturm".

Ein Mann aus Bremen hat sich am Sonntagabend, 19. Juli, mit seinem Auto eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, von Wambel bis zum Kreuzviertel.
© Polizei Presseportal | Symbolbild

Dortmund: Zeugen kamen zu Hilfe

Er bedrohte den Kiosk-Betreiber mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Als der 59-Jährige sich weigerte, schlug ihm der Täter mit der Waffe gegen die Schläfe. Dann kam es zu einem Gerangel zwischen Opfer und Täter. Schließlich kamen Zeugen dem Kiosk-Betreiber zu Hilfe. Gemeinsam drängten sie den Räuber aus dem Kiosk. Er flüchtete ohne Beute in Richtung Arcorstraße. Der 59-Jährige wurde leicht verletzt.

Täterbeschreibung

Nach Zeugenangaben ist der Tatverdächtige etwa 20 Jahre alt und trug eine schwarze Hose, einen schwarzen Hoodie mit Kapuze sowie eine schwarze Maske

Weitere Nachrichten aus Dortmund

Weitere Meldungen